Angebote zu "Purist" (4 Treffer)

Unicorn® Steeldart-Barrel Phase 3 DNA - Gary An...
89,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Unicorn Phase 3 DNA Gary Anderson Purist Steel Barrel für höchste Ansprüche - Das Unicorn Phase 3 DNA Gary Anderson Purist Steel Barrel wird selbst allerhöchsten Ansprüchen gerecht, wenn Sie Ihren Individuellen Steeldart-Pfeil zusammenstellen möchten. Dieses Dartbarrel steht für unübertroffene Qualität, Präzision und edle Optik. Das Barrel ist aus 90 Tungsten hergestellt und mit dem Unicorn Logo und der Unterschrift des Weltmeisters Gary Anderson graviert. Länge 52,3 mm. Durchmesser 6,35 mm. Gewicht 23 g.

Anbieter: Automaten-hoffman...
Stand: 26.05.2018
Zum Angebot
Unicorn® John Lowe DNA´´´´
99,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Unicorn DNA John Lowe Purist Soft Barrel für unübertroffene Präzision edle Optik - Das Unicorn DNA John Lowe Purist Soft Barrel ist ein Softdart-Barrel in unübertroffener Qualität. Wenn Sie einen herausragenden, individuellen Softdart-Pfeil zusammenstellen wollen, führt kaum ein Weg an diesem Barrel vorbei. Die DNA-Titaniumschicht verleiht der Oberfläche des Dartbarrels ein einzigartiges Finish. Die Barrels sind mit dem Unicorn-Logo und der Unterschrift des dreimaligen Weltmeisters John Lowe graviert. Länge 31,8 mm. Durchmesser 7,47 mm. Gewicht 18 g.

Anbieter: Automaten-hoffman...
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Kristall Beistelltisch von Michele De Lucchi / ...
1.721,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Memphis Milano Beistelltisch Plastikmaterial Bunt. Masse: L 50 cm x T 63 cm x H 65 cm.Im Katalog ´´Memphis Milano´´ sind die zwischen 1981 und 1988 vom berühmten Memphis-Kollektiv entworfenen Kultobjekte zusammengefasst. Diese Sammlerstücke sind wahre Meisterwerke und haben die kreative und kommerzielle Struktur des Design der 1980er Jahre revolutioniert. Zur 1981 in Mailand von Ettore Sottsass gegründeten Gruppe Memphis gehörten internationale Architekten und Designer wie Michele de Lucchi Matteo Thun Martine Bedin Nathalie Du Pasquier Shiro Kuramata und George J. Sowden... Memphis war ein echtes kulturelles Phänomen das die etablierten Design-Codes auf den Kopf gestellt hat indem es sich ganz bewusst außerhalb der damaligen Grenzen des ´´guten Geschmacks´´ bewegte. Schluss mit dem strengen puristischen Funktionalismus oder der Kargheit der Bauhaus-Bewegung - mit seinen farbenfrohen und exzentrischen Kreationen machte Memphis Platz für Fantasie. Die erste Memphis-Kollektion schlug ein wie eine Bombe: üppige überbordende Motive explosive Farben waghalsige Asymmetrien wie Totempfähle aufgestapelte geometrische Formen der Einsatz von bis dahin als ´´billig´´ bewertetem Kunststofflaminat... Memphis wurde im Rekordtempo zu DEM subversiven Label des italienischen Designs - mit seinem von Comic Pop Art Kino Kitsch und Art Déco inspirierten verrückten und quietschbunten Universum. Das bis dahin auf Ausstellungsräume beschränkte Design eroberte die Medien und weckte ganz neue Leidenschaften: eine wahre Revolution! Die als Symbole des Anti-Design und des Nouveau Design betrachteten Memphis-Werke sind vor allem anderen Ausdruck einer grenzenlosen Kreativität die sich von den von Industrie und Marktgesetzen diktierten Einschränkungen freimacht. Als Objekte an der Grenze zwischen Design Architektur Kunst und Post-Modernismus werden diese Ausnahmewerke heute von Sammlern auf der ganzen Welt gesucht und in den renommiertesten Museen ausgestellt. Mehr als 20 Jahre nach dem Ende der Bewegung stellt das Unternehmen ´´Memphis Milano´´ in handwerklicher Arbeit noch immer etwa 50 Objekte her die zwischen 1981 und 1988 von Memphis entworfen wurden und seither Geschichte geschrieben haben. Diese den Originalen nachempfundenen Modelle sind Sammlerstücke die als Beweis ihrer Authentizität alle mit dem ´´Memphis´´-Siegel versehen sind. Darüber hinaus gehört zu jedem Stück ein ebenfalls mit dem Memphis-Siegel versehenes Echtheitszertifikat. Einzelne Modelle tragen außerdem die Signatur ihres Designers. Der 1981 von Michele De Lucchi entworfene ´´Kristall´´ ist einer von vier Beistelltischen (Kristall 1981 Flamingo 1984 Polar 1984 und Continental 1984) die auf dieselben Farben Motive Materialien und Formen zurückgreifen diese aber unterschiedlich zusammensetzen. Er ist Bestandteil des französischen Fond National d´Art Contemporain und gehört zur ständigen Sammlung des Musée National d´Art Moderne im Pariser Centre Pompidou. ´´Kristall´´ verbindet lackiertes Holz mit Kunststofflaminat und besteht aus einer runden gelben Tischplatte die wie ein Kopf aus einem mit einem Schwarz-Weiß-Muster versehenen Körper herausschaut. Der Kopf wird von demselben blau lackierten Metallrohr getragen das auch die Füße des außergewöhnlichen Tisches bildet. ´´Kristall´´ ist inspiriert von der Forschungskapsel der Mission Apollo XI und macht sich bereit ´´in Technicolor in Ihrem Wohnzimmer zu landen´´. nach dem Originalmodell von Memphis aus dem Jahr 1981 (Kollektion Memphis Milano 1981-1988) - jedes Exemplar ist genauso wie das dazugehörige Echtheitszertifikat mit einem Memphis-Siegel versehen. Lieferung gratis.

Anbieter: LadenZeile.de
Stand: 20.06.2018
Zum Angebot
Le Corbusier : Entretiens avec Georges Charenso...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

La renommée de Le Corbusier est telle que son seul nom symbolise une sorte de renaissance architecturale liée à la reconstruction du pays suite à la Deuxième Guerre mondiale. Créateur d´une écriture nouvelle de la construction de l´espace, sa réflexion s´inscrit dans un début de XXe siècle riche en remise en cause des académismes artistiques hérités du passé. Le Corbusier (1887-1965) se fait d´abord connaître des milieux artistiques de la capitale par sa peinture. Il affine sa vision du monde aux côtés de son camarade Amédée Ozenfant, avec qui il fonde le mouvement puriste et la revue L´Esprit nouveau lui permettant d´affirmer sa philosophie de l´art et du beau. Au-delà de son œuvre parfois controversée d´architecte, Le Corbusier est bel et bien un acteur incontournable de son temps et des libertés qui s´y sont inscrites. Le présent audio propose des archives de l´Institut National de l´Audiovisuel. En premier lieu, un entretien de 1951 avec Robert Mallet (nous sommes alors peu avant l´inauguration de la Cité Radieuse de Marseille) ainsi qu´un entretien de 1962 avec Georges Charensol (soit l´époque du Musée national d´art Occidental de Tokyo). Ces deux enregistrements rares dépassent le rêve artistique de l´architecte pour atteindre ses préoccupa­tions sociales, son pari sur le bonheur des autres, et nous révèle une face intime et incarnée d´un mythe français du XXe siècle. 1. French. Le Corbusier. http://samples.audible.de/bk/frem/000325/bk_frem_000325_sample.mp3.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 08.05.2018
Zum Angebot